Augen-AF

Die Kamera fokussiert auf die Augen der Person, während Sie die Taste gedrückt halten.

  1. MENU → (Kamera- einstlg.2) → [BenutzerKey] → gewünschte Taste, und weisen Sie dann der Taste die Funktion [Augen-AF] zu.
  2. Richten Sie die Kamera auf das Gesicht der Person, und drücken Sie die Taste, der Sie die Funktion [Augen-AF] zugewiesen haben.
  3. Drücken Sie den Auslöser, während Sie die Taste drücken.

Tipp

  • Wenn der Fokusmodus auf [Einzelbild-AF] eingestellt ist, wird [Augen-AF] automatisch gestartet, sobald der Auslöser halb niedergedrückt wird, während die Kamera ein Gesicht erkennt.
  • Wenn die Kamera auf die Augen fokussiert, wird ein Erkennungsrahmen über den Augen angezeigt. Wenn der Fokusmodus auf [Einzelbild-AF] oder auf [Automatischer AF] gesetzt ist und das Motiv sich nicht bewegt, ändert sich der Erkennungsrahmen über den Augen nach einer bestimmten Zeit zu einem Gesichtserkennungsrahmen. [Augen-AF] bleibt jedoch aktiv. Die Kamera verfolgt die Augen weiterhin, solange sich die Entfernung des Motivs nicht ändert.

Hinweis

  • Falls die Kamera das Gesicht einer Person nicht erkennen kann, können Sie [Augen-AF] nicht benutzen.
  • Je nach den Umständen können Sie [Augen-AF] nicht benutzen, z. B. wenn [Fokusmodus] auf [Manuellfokus] eingestellt wird.
  • In den folgenden Situationen arbeitet die Funktion [Augen-AF] eventuell nicht so gut:
    • Wenn die Person eine Sonnenbrille trägt.
    • Wenn das Stirnhaar die Augen der Person verdeckt.
    • Bei Schwachlicht- oder Gegenlichtbedingungen.
    • Wenn die Augen geschlossen sind.
    • Wenn sich die Person im Schatten befindet.
    • Wenn die Person unscharf ist.
    • Wenn sich die Person zu viel bewegt.
  • Wenn sich die Person zu viel bewegt, wird der Erkennungsrahmen u. U. nicht korrekt über ihren Augen angezeigt.
  • Wenn der Moduswahlknopf auf (Film) oder gestellt oder Filmaufnahme durchgeführt wird, ist [Augen-AF] nicht verfügbar.