Stereo-Funk-HeadsetMDR-ZX330BT

Pairing und Verbindung mit anderen BLUETOOTH-Geräten

Pairing stellt eine Verknüpfung zwischen BLUETOOTH-Geräten her, damit die Funkverbindung möglich wird.

Sie müssen den Pairing-Vorgang zwischen einem Gerät und dem Headset durchführen, um das erste Mal eine BLUETOOTH-Verbindung herzustellen.

Stellen Sie vor dem Pairing Folgendes sicher:

  • Das BLUETOOTH-Gerät befindet sich innerhalb einer Entfernung von 1 m zum Headset.
  • Das Headset ist ausreichend geladen.
  • Die Bedienungsanleitung des BLUETOOTH-Geräts liegt vor.
  1. Wechseln Sie am Headset in den Pairing-Modus.

    Wenn Sie zum ersten Mal nach dem Kauf ein Pairing zwischen dem Headset und einem anderen Gerät durchführen oder wenn Sie das Headset initialisiert haben (das Headset verfügt über keine Pairing-Informationen), halten Sie die POWER-Taste etwa 2 Sekunden lang gedrückt, wenn das Headset ausgeschaltet ist. Das Headset wechselt automatisch in den Pairing-Modus.

    Wenn Sie ein 2. oder weiteres Gerät koppeln (das Headset verfügt über Pairing-Informationen für andere Geräte), halten Sie die POWER-Taste etwa 7 Sekunden lang gedrückt.

    Nach dem Loslassen der Taste muss die Anzeige abwechselnd blau und rot blinken.

  2. Führen Sie den Pairing-Vorgang bei dem BLUETOOTH-Gerät durch, damit es das Headset sucht.

    [MDR-ZX330BT] wird in der Liste der erkannten Geräte auf dem Bildschirm des BLUETOOTH-Geräts angezeigt. Erscheint diese Anzeige nicht, wiederholen Sie den Vorgang ab Schritt 1.

  3. Wählen Sie [MDR-ZX330BT].

    Wenn Sie am Bildschirm des BLUETOOTH-Geräts zur Eingabe eines Passworts (*) aufgefordert werden, geben Sie „0000“ ein.

    * Das Passwort kann auch als „Passcode“, „PIN-Code“ oder „Kennwort“ bezeichnet werden.

  4. Stellen Sie die BLUETOOTH-Verbindung über das BLUETOOTH-Gerät her.

    Abhängig vom BLUETOOTH-Gerät wird das Headset möglicherweise automatisch mit dem Gerät verbunden, sobald sie miteinander gekoppelt sind.

Hinweis

  • Wenn das Pairing nicht innerhalb von 5 Minuten ausgeführt wird, wird der Pairing-Modus abgebrochen, und das Headset schaltet sich aus. Beginnen Sie in diesem Fall wieder bei Schritt 1.
  • Wenn Sie für ein BLUETOOTH-Gerät, das die Liste der erkannten Geräte nicht anzeigen kann oder über kein Display verfügt, ein Pairing durchführen möchten, können Sie das Pairing für dieses Gerät durchführen, indem Sie sowohl das Headset als auch das BLUETOOTH-Gerät auf den Pairing-Modus einstellen. Wenn das Passwort zu diesem Zeitpunkt am BLUETOOTH-Gerät auf einen anderen Wert als „0000“ eingestellt ist, ist das Pairing mit dem Headset nicht möglich.
  • Sobald der Pairing-Vorgang für BLUETOOTH-Geräte abgeschlossen ist, muss er nur in folgenden Fällen wiederholt werden:
    • Die Pairing-Informationen wurden nach einer Reparatur oder einem ähnlichen Vorgang gelöscht.
    • Das Headset ist bereits mit 8 Geräten gekoppelt und es soll ein weiteres Gerät gekoppelt werden.

      Das Headset kann mit bis zu 8 Geräten gekoppelt werden. Wird nach 8 bereits gekoppelten Geräten ein weiteres Gerät gekoppelt, wird die am längsten zurückliegende Pairing-Verbindung durch die neue Verbindung ersetzt.

    • Die Pairing-Informationen für das Headset wurden vom BLUETOOTH-Gerät gelöscht.
    • Bei der Initialisierung des Headsets werden alle Pairing-Informationen gelöscht.
      Löschen Sie in diesem Fall die Pairing-Informationen für das Headset vom BLUETOOTH-Gerät, und führen Sie das Pairing erneut durch.

  • Das Headset kann mit mehreren Geräten gekoppelt werden, Musik kann jedoch nur von jeweils einem Gerät zur selben Zeit wiedergegeben werden.

Tipp